Naturjoghurt mit Frucht

Willkommen in der KLAMER Küche, in der wir heute ein beliebtes Milchprodukt ins Rampenlicht rücken: Joghurt! Ob cremig, oder stichfest – diese Köstlichkeit ist ein echter Allrounder in unserer Ernährung und lässt sich erstaunlich leicht selber machen. Lass uns tiefer eintauchen in die Welt des selbst gemachten Joghurt und verschiedene Herstellungsarten erkunden, einschließlich der Zubereitung in der Eismaschine!

Die Basics: Wie entsteht Joghurt

Zuallererst solltest du wissen, wie er eigentlich hergestellt wird. Es handelt sich hierbei um ein fermentiertes Milchprodukt, das durch den Prozess der Milchsäuregärung entsteht. Dabei wandeln spezielle Bakterienkulturen, wie Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus, den Milchzucker (Laktose) in Milchsäure um. Die Milch wird dadurch angedickt und erhält ihren charakteristischen Geschmack. Bei stichfestem Joghurt wird das Endprodukt nicht gerührt und es entsteht eine festere Masse. Bei den heute oft üblichen, cremigen Joghurts wird die Masse vor der Abfüllung cremig gerührt.

DIY: Der klassische Weg

Nun, wo du die Grundlagen kennst, kommen wir zu unserer DIY-Anleitung. Zuerst stellen wir Joghurt auf die klassische Weise her. Du benötigst dafür lediglich Milch und Joghurt als Starterkultur.

  1. Erhitze zunächst einen Liter Milch in einem Topf bis kurz vor den Siedepunkt (ca. 85-90°C). Dabei sollte die Milch nicht kochen, da dies die Proteine beschädigen könnte.
  2. Lass die Milch danach auf etwa 43-46°C abkühlen. Dies ist die optimale Temperatur für die Joghurtkulturen.
  3. Sobald die Milch abgekühlt ist, gibst du zwei bis drei Esslöffel Naturjoghurt hinzu und verrührst alles gründlich.
  4. Bedecke den Topf und stelle ihn an einen warmen Ort, beispielsweise in den Ofen (ausgeschaltet und bei Raumtemperatur). Dort sollte er mindestens 6 bis 12 Stunden ruhen.
  5. Nach der Ruhephase kannst du die Masse in den Kühlschrank stellen und nach weiteren 2-3 Stunden ist dein selbstgemachter Joghurt fertig zum Genießen! – So einfach machst du aus Milch Joghurt!
Milch aufkochen mit Thermometer
Temperaturkontrolle mit dem Thermometer

DIY: Die Verwendung von Joghurtkulturen

Eine andere Methode zur Herstellung ist die Verwendung von Joghurtkulturen. Diese sind online oder im gut sortierten Einzelhandel erhältlich und enthalten die notwendigen Bakterien zur Fermentation.

  1. Wie im klassischen Verfahren erwärmst du die Milch bis kurz vor den Siedepunkt und lässt sie anschließend abkühlen.
  2. Gib dann die Joghurtkulturen gemäß den Anweisungen auf der Packung hinzu und rühre gründlich um.
  3. Der Rest des Prozesses ist identisch zur klassischen Methode: Bedecke den Behälter und stelle ihn an einen warmen Ort mit der richtigen Temperatur. Nach der Wartezeit stellst du den Joghurt in den Kühlschrank.

DIY: Besonders Bequem mit der Eismaschine

Joghurt aus der Eismaschine

4 Sterne I 5 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochen 8 Stunden
Gesamtzeit 8 Stunden 10 Minuten

Tipps und Tricks für perfekten Joghurt

Joghurt selber zu machen ist ein schönes Projekt, aber es erfordert auch ein wenig Übung und Geduld. Hier sind einige Tipps, um dir auf deinem Weg zum perfekten Joghurt zu helfen:

  • Wärme die Milch nicht zu stark auf. Sie darf nicht kochen, da dies die Proteine in der Milch beschädigen und zu einem weniger glatten Joghurt führen kann.
  • Verwende immer frischen Naturjoghurt als Starterkultur, oder greife auf fertige Joghurtkulturen zurück.
  • Die Dauer der Fermentation beeinflusst den Geschmack deines Joghurts. Je länger die Fermentation, desto saurer wird er. Experimentiere mit der Fermentationszeit, um deinen perfekten Geschmack zu finden.
  • Für besonders cremigen Joghurt benötigst du Vollmilch. Wenn du einen fettarmen bevorzugst, kannst du auch teilentrahmte oder fettarme Milch verwenden.

Wir hoffen, dass dieser Artikel dich dazu inspiriert hat, deinen eigenen Joghurt zu Hause herzustellen. Es ist ein lohnendes Projekt, das nicht nur Spaß macht, sondern dir auch ermöglicht, die Kontrolle über die Zutaten und den Geschmack zu haben. Und wer weiß, vielleicht entdeckst du eine neue Leidenschaft für die interessante Welt der Milch-Fermentation! Es warten viele weitere köstliche DIY-Projekte auf dich in unserem Online-Magazin. Entdecke die vielfältige Welt der Lebensmittel und Rezepte mit uns. Gutes Gelingen und Guten Appetit!


Klamer Eismaschine

KLAMER 2-in-1 Eismaschine

Mache deine eigene Eiskreation im Handumdrehen mit der KLAMER 2-in-1 Eismaschine mit Kompressor. Von Sorbet bis cremigem Sahneeis und sogar Joghurt, in unter einer Stunde ist deine Kreation fertig. Einfach Zutaten aussuchen, in die Maschine geben und fertig!

Anzeige

Kommentare geschlossen