Hausgemachte Süßkartoffelchips

5 Sterne I 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Kochen 4 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden 10 Minuten

Personen:

4
Süßkartoffelchips sind der perfekte Snack für jeden gesundheitsbewussten Genießer. Du wirst überrascht sein, wie einfach sie mit einem Dörrautomaten herzustellen sind. Mit ihrem süßlichen Geschmack und dem unwiderstehlichen Knuspern sind sie die perfekte Alternative zu herkömmlichen Chips. Probiere es einfach mal aus und du wirst begeistert sein!

Vorgestelltes Zubehör

Zutaten

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung 

Vorbereitung der Süßkartoffeln

  • Schäle die Süßkartoffeln und schneide sie in dünne Scheiben. Je dünner die Scheiben, desto knuspriger werden die Chips.
  • Leg die Süßkartoffelscheiben in eine Schüssel und gib das Olivenöl und Salz dazu. Mische alles gut durch, sodass jede Scheibe mit Öl und Salz bedeckt ist.

Trocknen der Süßkartoffelchips

  • Verteile die Süßkartoffelscheiben in einer einzigen Schicht auf den Dörrautomaten-Tabletts. Achte darauf, dass die Scheiben sich nicht überlappen.
  • Stelle den Dörrautomaten auf 70°C ein und trockne die Süßkartoffelscheiben für etwa 4 Stunden. Überprüfe sie regelmäßig, da die genaue Dörrzeit je nach Dicke der Scheiben variieren kann.
  • Lass die Chips vollständig abkühlen, bevor du sie in einem luftdichten Behälter aufbewahrst. So bleiben sie länger knusprig.

Notizen

Du kannst auch andere Gewürze wie Paprika oder Knoblauchpulver hinzufügen, um den Geschmack deiner Süßkartoffelchips zu variieren.

Nährwerte

Kalorien: 99kcal | Kohlenhydrate: 23g | Protein: 2g | Fette: 0.3g | Zucker: 5g

Klamer Dörrautomat

KLAMER Dörrautomat

Auf 5 Dörrgittern werden Früchte, Gemüse oder Beef Jerky getrocknet, sodass Nährstoffe länger erhalten bleiben. Die ausgeglichene Luftzirkulation sorgt für gleichmäßig getrocknete Zutaten aller Art.

Anzeige

Liest Du lieber auf Papier? Hier zur Druckansicht:

Rezept drucken

1 Kommentar

  1. 5 Sterne
    Absolut Spitze! Die besten Chips überhaupt. Bei mir ergänzt mit Chilli, Knoblauch und etwas Sojasoße.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung